Leer

Update fuer das KNX IP BAOS 777

KNX IP BAOS 777

Das KNX IP BAOS 777 ist ein leistungsfähiges Universalgerät für die KNX Installation: Durch den integrierten Web-Server ermöglicht das Gerät die Visualisierung und Steuerung von Gebäuden, Räumen und Funktionen in einem Standard-Webbrowser auf einem PC oder mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets.

Die neue, integrierte E-Mail-Funktion erlaubt die individuelle Benachrichtigung von mehreren Empfängern z.B. bei Zustandsveränderungen oder einem Alarm. Die Einbindung eines Date & Time Server (NTP) ermöglicht es, Datum und Uhrzeit über das Internet automatisch zu beziehen und die eigenen KNX-Installation zu synchronisieren. Umfangreiche Zeitfunktionen erlauben die Realisierung einer leistungsfähigen KNX Schaltuhr mit Wochenfunktion.

Die Konfiguration erfolgt ausschließlich mit der ETS Software - eine eigene Software oder ein Tool werden nicht benötigt.

Zusätzlich bietet das Gerät die Funktion eines KNX IP Interface (KNXnet/IP) zum Beispiel als Programmierschnittstelle für die ETS. Entwickler können auf alle Funktionen über eine API mit BAOS RESTful Web Services zugreifen. Dies ermöglicht die Nutzung des Gerätes als anwendungsspezifisches Gateway, das den  KNX Bus mit der vorhandenen IP-Infrastruktur verbindet.
Best in Class: das KNX IP BAOS 777 stellt eine leistungsfähiges Residential Gateways für die Gebäudesteuerung mit kleinster Baugröße und minimalen Stromverbrauch dar.
 

  NEU: Visualisierung und Steuerung

Das KNX IP BAOS 777 verfügt über einen integrierten Webserver, der den Zugriff auf die Visualisierung und die Geräteeinstellungen über einen Webbrowser ermöglicht. Die moderne Oberfläche der Visualisierung ermöglicht die Steuerung der gesamten KNX Installation unterteilt in die einzelnen Räume und Funktionen.

Die Konfiguration erfolgt einfach und konsistent über die Parameterdialoge der ETS. Die Visualisierung wird nach jedem Download über den Bus oder über Netzwerk im Gerät dynamisch und automatisch erzeugt. Es wird kein zusätzliches Tool oder eine App benötigt.

Die neue gestaltete Benutzeroberfläche des Geräts (kostenloser Download der aktuellen Firmware) ist nicht nur optisch erneuert, sondern bietet zahlreiche neue Funktionen. So werden Alarme jetzt sowohl über die animierten Funktionsicons angezeigt, als auch über Benachrichtigungssymbole in der Hauptansicht der Visualisierung.

Ebenso neu: eine Filterfunktion erlaubt das schnelle und gezielte Finden von einzelnen Funktionen und Timern in der Installation.

 

Unterstützte Funktionen

Die Daten werden im Browser grafisch dargestellt und die Funktionen können - optimiert für den Einsatz auf Touch-Oberflächen - direkt bedient werden.

Folgende Funktionen werden unterstützt:


Schalten


Schalten St


Dimmen


Dimmen St


Dimmen St


Jalousie


Jalousie St


Rolllad.


Rolllad. St


Temp.


Temp. Set


Szenen


Bewegung


Fenster


Tür


Rauchal.


Wasseral.


RGB %


Zeit


Datum


HVAC


Türklingel


Einbruchal.


Regenal.


Windalarm


Außentemp.


Individual 1


Individual 2


Individual 3


Individual 4

 

 

   NEU: E-Mail Benachrichtigungen

Benachrichtigungen über E-Mail erlauben jetzt eine umgehende Information über den aktuellen Zustand und Veränderungen in der KNX Installation.

Die einfach zu konfigurierenden E-Mails werden immer dann verschickt, wenn der Wert des ausgewählten Datenpunktes die konfigurierte Bedingung erfüllt.

In der Weboberfläche können die einzelnen E-Mail-Benachrichtigungen ein- und ausgeblendet werden um einen besseren Überblick zu behalten.

 

   NEU: Date & Time

Das aktuelle Datum und die Uhrzeit des Gerätes - diese können jetzt wahlweise manuell oder über einen NTP (Network Time Protocol) Server eingestellt werden.

 

Mit diesem Feature kann jetzt die gesamte KNX Installation mit der manuell eingestellten oder extern synchronisierten Zeit versorgt werden. 
 

   Programmierinterface

Das KNX IP BAOS 777 kann als Schnittstelle zum KNX Bus auf der Telegrammebene verwendet werden. Es ist mit der KNXnet/IP-Spezifikation kompatibel und kann als Bus-Schnittstelle für die ETS® oder andere Programme, die das KNXnet/IP-Tunnelling unterstützen, verwendet werden. Es unterstützt dabei bis zu 8 gleichzeitige Verbindungen.

 

   Residential Gateway

Das KNX-System basiert auf einem speziellen Protokoll, das für nicht-KNX Geräte schwierig zu implementieren ist. Mit der BAOS Architektur von Weinzierl bildet das Gerät KNX Daten auf eine IT-freundliche API (Application Programming Interface) ab. So wird der Aufwand, fremde Anwendungen wie Steuerungen oder Visualisierungen mit KNX zu verbinden, erheblich reduziert.

Die KNX BAOS Architektur ermöglicht nicht nur den Zugriff auf die Laufzeitdaten, sondern auch auf die Struktur der KNX-Installation. Alle Informationen über Räume eines Gebäudes sowie die zur Verfügung stehenden Funktionen können als Metadaten von einem Client ausgelesen werden. Mit Hilfe der ETS werden die Räume und die Funktionen definiert, die dem Nutzer zur Verfügung stehen sollen.

              

KNX IP BAOS Protokoll

verfügbar in drei verschiedenen Versionen:

  • KNX IP BAOS Binary: Ein binäres Protokoll, das sich vor allem für kleine Mikrocontroller eignet.
  • KNX BAOS Web Services (JSON): Ein URL-basiertes Protokoll mit JSON-Syntax, kompatibel mit KNX IP BAOS 771 / 772.
  • KNX BAOS RESTful Web Services (JSON): Ein URL-basiertes Protokoll mit RESTful JSON-Syntax, das in Browser-basierten Web-Anwendungen integriert werden kann.

Das Gerät bietet zudem auch Zeit- und Aufzeichnungsfunktionen, die über das BAOS Protokoll zur Verfügung stehen.

 

   Anwendungsspezifisches Gateway

Das KNX IP BAOS 777 kann als anwendungsspezifisches Gateway zur Anbindung für nicht-KNX Systeme verwendet werden. Es kann beispielsweise verwendet werden, um Heizungssysteme oder Audio-Anwendung mit ETS-Einbindung in das KNX-System zu integrieren. Für die Entwicklung steht der generische ETS Produkteintrag zur Verfügung, der bis zu 2 000 Datenpunkte als flache Liste bietet (Download generische Datenbank). Die Datenpunkttypen können einzeln über ETS Parameter konfiguriert werden. Selbstverständlich können eigene ETS Produkteinträge entwickelt werden.

              

BAOS SDK

Sowohl für den Einsatz der KNX IP BAOS 777 als Residential Gateway als auch für die Entwicklung anwendungsspezifischer Lösungen muss das BAOS Protokoll im Client implementiert werden. Zur schnellen und einfachen Integration der BAOS Binary Services in eigene Projekte steht ein kostenloses SDK zur Verfügung. Weitere Informationen zum BAOS SDK und den kostenlosen Download finden Sie hier.

 

  Weinzierl BAOS CSV Importer

 

Für alle Weinzierl BAOS-Module und -Geräte steht ein generischer ETS-Eintrag zur Verfügung. Es enthält eine Liste aller verfügbaren Datenpunkte. Sie können einen Datenpunkttyp auswählen und einen Namen für jeden Datenpunkt eingeben.

Zusätzlich gibt es mit dem Weinzierl BAOS CSV Importer jetzt eine sogenannte DCA (Device Control App). Der Weinzierl BAOS CSV Importer steht für alle Weinzierl BAOS Geräte mit einer generischen ETS-Produktdatenbank zur Verfügung und ist eine einfache Möglichkeit, die bestehende Konfiguration einer generischen BAOS Datenbank in eine CSV-Datei zu exportieren und diese in einem anderen Projekt wieder zu importieren. Somit wird eine mühsame Konfiguration per Hand erspart.

Der Weinzierl BAOS CSV Importer ist online als kostenloser Download erhältlich im Onlinestore der KNX Association unter Shop / ETS-Apps (Anlegen einer Nutzerkontos ist notwendig). Nach dem Hinzufügen zum Warenkorb und dem Auschecken erhält man innerhalb kurzer Zeit den Downloadlink für den Weinzierl BAOS CSV Importer angezeigt unter “Mein Konto / Produkte”. Sie können den Weinzierl BAOS CSV Importer auch hier direkt herunterladen.

Die Installationsanleitung und Informationen zur Anwendung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: der Weinzierl BAOS CSV Importer benötigt eine kommerzielle Lizenz der ETS 5.5 oder höher.

 

   Technische Daten

Mechanische Daten

  • Gehäuse: Kunststoff
  • Reiheneinbau, Einbaubreite 2 TE (36mm)
  • Gewicht: ca. 90 Gramm

Anzeige- und Bedienelemente

  • OLED Display s/w mit einer Auflösung von 128x64 Pixeln
  • KNX Programmier-LED
  • LAN Status-LEDs an der RJ45 Buchse
  • 4 Taster für lokale Bedienung mit Menü

Ethernet

  • 100BaseTX (100Mbit/s)
  • Unterstützte Internet Protokolle ARP, ICMP, IGMP, UDP/IP, TCP/IP und DHCP
  • KNXnet/IP Protokolle: Core, Device Management, Tunneling
  • Max. Anzahl der Tunneling Verbindungen: 8
  • KNX BAOS Binary Protocol V2.1
  • KNX BAOS Web Services (JSON)
  • Max. Anzahl der BAOS Verbindungen: 10

KNX

  • Gerätemodell System B
  • kompatibel ab ETS 4.2 (oder höher)
  • Max. Anzahl der Kommunikationsobjekte: 2000 (generische Datenbank)
  • Max. Anzahl der Gruppenadressen: 2000

Spannungsversorgung

  • Externe Versorgung 12-30V=
  • Alternativ: Power over Ethernet (PoE IEEE 802.3af)
  • Leistungsaufnahme: < 1,5 W

Anschlüsse

  • KNX-Anschlussklemme
  • LAN-Anschlussbuchse RJ-45
  • Anschlußklemme für Versorgungsspannung