Leer

Weinzierl wächst

Wenn alles nach Plan verläuft wird ein Neubau spätestens Anfang 2021 für die Weinzierl Engineering GmbH die dringend benötigte räumliche Entlastung bringen. Auf insgesamt 800 Quadratmetern entstehen in dem eigenständigen Gebäude (verbunden mit einem Übergang zum bestehenden Gebäude) rund 20 Arbeitsplätze für die Entwicklung sowie Flächen für Lager und Labor – abgerundet durch einen eigenen Trainings- und Seminarbereich im Dachgeschoß.

Gerade durch die aktuellen Herausforderungen rund um den Coronavirus ist der Stammsitz mittlerweile buchstäblich vom Keller bis unter das Dach belegt. Der Neubau schafft nun genug Raum für die Entwicklung, die komplett Ende des Jahres zusammen mit dem Prüflabor umziehen wird. Die freiwerdenden Flächen und Büros werden für u.a. die Produktion genutzt, die dann weiterhin unter Einhaltung der Distanzregeln auf einem Stockwerk noch effizienter arbeiten kann.

Der Neubau wird selbstverständlich komplett über KNX steuerbar – so werden neben Licht- und Verschattungssteuerung auch die Anbindung von AV-Technik sowie die Heizungssteuerung über KNX realisiert. Darüber hinaus wird ein Teil der Stromversorgung durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach realisiert.